Schöner Rundweg zum Rolandsbogen

Dauer ca. 2 Stunden

Streckenlänge ca. 7 km

Start und Endpunkt: Bahnhof Rolandseck

 

Rund um den Rolandsbogen gibt es schöne Wanderwege und eine tolle Landschaft zu bestaunen. Perfekt um vom Alltag loszulassen und bei etwas Bewegung zu entschleunigen. Gestartet sind wir am Bahnhof Rolandseck. Entweder kommt ihr mit der Bahn dorthin oder parkt nahe der Fähre (Bonner Straße 68, Remagen). Wer eine genauso kleine Blase hat wie ich, kann noch vor dem Start einen Stopp im Arp Museum machen. 😉

foto-01-11-16-20-04-11

Nachdem wir die Straße verlassen hatten, ging es auf schönen Waldwegen den Wachtberg hinauf. Wir hatten gerade Herbst, deswegen konnten wir die schönen Farben der Bäume genießen. Auf dem ersten Teil der Strecke waren wir noch allein und sind nur ganz wenigen anderen Wanderern begegnet.

foto-01-11-16-13-11-58

Auf dem Bergplateau begegneten uns weite Wiesen. Diese stellten sich als Pferdekoppeln heraus. Denn hier hat das Gut Broichhof mit Reitschule seinen Sitz. Das Gut hat neben vielen Pferden auch eine kleine Gaststätte zu bieten, in die ihr einkehren könnt. Schnitzel mit Pommes, Tomatensuppe. Bier und einfacher Kaffee. Wenn ihr euren Hunger stillen oder beim Reiten zuschauen wollt, dann ist es ganz ok.

foto-01-11-16-15-30-40

Die Schlemmermietzis unter euch müssen noch ein paar Kilometer weiter zum Rolandsbogen: An weiteren Wiesen vorbei und mit einem tollen Blick auf den Rhein und das Siebengebirge.

Zuletzt ging es schnell. Bergab, auf einem gepflasterten Weg. Wir kamen am Medienfachverlag Rommeskirchen raus. Von dort aus waren es noch 700 m an der B9/am Rhein bis zum Parkplatz.

foto-01-11-16-15-58-34

 

So, nun ran an die Wanderschuhe und los gehts! Viel Spaß!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.